Dias auf USB-Stick oder HD

Scannen von Dias und Negativen:
Ihre Dias oder Negative müssen gerahmt sein, ob Hoch- oder Querformat spielt dagegen keine Rolle.
Vor dem Scan werden sie mit Druckluft schonend entstaubt, dann mit professionellen Scannern (Nikon Coolscan 5000ED und gleichwertige Scanner) mit einer echten optischen Auflösung von 4000 oder 5000 DPI gescannt. Mit dieser Auflösung und automatischer digitaler Fehlerkorrektur werden Kratzer, Fingerabdrücke und andere Schäden bestmöglich korrigiert.
Nach dem Scan wird jedes Dia kontrolliert und wenn nötig gedreht.

Die Speicherung Ihrer Dateien erfolgt auf USB-stick, per File Transfer oder auch auf DVD/BluRay disc.

Fragen und Antworten zum Scannen von Dias:

F: Ich möchte gerne meine Dias Scannen lassen. Was bedeutet „Scanauflösung 5000 DPI“?
A: Die Auflösung beim Scannen wird in DPI „dots per inch“ angegeben, auf Deutsch „Punkte pro Zoll“. Ein Zoll entspricht 25,4mm, in der höchsten Auflösung ist ein Punkt also nur 5 Tausendstel Millimeter groß. Die gewählte Auflösung hängt von Ihrem Verwendungszweck ab:
1250 DPI reichen völlig aus wenn Sie Ihre Dias lediglich auf einem Fernseher/PC/Smartphone/Tablet PC anschauen wollen, Sie können dann aber nur kleine Fotos ausdrucken bis zu einer Größe von etwa 13cm. Auf dem Bildschirm entspricht diese Qualität jedoch schon Full HD!
2500 DPI (7,7 Mio. Pixel) sind der beste Mittelweg, auch für Fotobücher wenn Sie Ausdrucke bis hin zu DIN A4 (21×29,7 cm) planen.
5000 DPI Scanauflösung ist nur erforderlich wenn Sie Ausdrucke größere als DIN A4 benötigen.

F: Kann ich meine Dias jetzt alle in einer niedrigen Auflösung  zum Anschauen scannen lassen und später eine Auswahl davon in einer hohen für größere Ausdrucke?
A: Selbstverständlich!  Das ist eine vernünftige, preisgünstige Vorgehensweise.

F: Wie soll ich die Dias beschriften und anliefern?
A: Normalerweise scannen wir nur gerahmte Dias die Sie in einem Magazin geordnet haben. Wir nummerieren jedes einzelne Dia und jedes Magazin, auf dem Datenträger finden Sie jedes Magazin in einem eigenen Ordner mit derselben Bezeichnung und haben so eine gute Übersicht.
Sie können Ihre Dias auch mit kostenloser Softwareempfehlung von uns nach eigenen Vorlieben ganz einfach automatisch umbenennen, beispielsweise wird dann aus „M_1_23“ das Dia „Mallorca_1993_23“.

F: Wie lange dauert das Scannen?
A: Da jeder Scanvorgang mehrere Minuten dauert rechnen Sie mit rund 200-250 Dias pro Werktag.

F: Wieso verlangen andere Anbieter dass alle Dias im Querformat geliefert werden müssen?
A: Ganz einfach: Weil sie dort nicht gescannt sondern in modifizierten Projektoren abfotografiert werden. Das geht natürlich billiger und schneller, aber nur bei einheitlicher Ausrichtung der Dias.
Den Qualitätsunterschied sehen Sie am besten selbst, wir scannen 5 Dias kostenlos für Sie!

Für ein kostenloses Offert benützen Sie bitte unser Anfrageformular:



DIGITALISIERUNG VIDEOCASSETTEN:

(VHS, Super VHS/S-VHS, Musiccassette) bis 65 Min. tatsächlich bespielt.

(VHS, Super VHS/S-VHS, Musiccassette) WENN mehr als 65 Min. tatsächlich bespielt sind.

(VHS-C, S-VHS-C, Hi8, Video8, Mini DV) bis 65 Min. bepielt.

(VHS-C, S-VHS-C, Hi8, Video8, Mini DV) WENN mehr als 65 Min. tatsächlich bespielt sind.


AVI für beste Qualität und Nachbearbeitung, Speicherbedarf ca. 14 GB pro Stunde
MP4 kann auf modernen TV-Geräten direkt abgespielt werden und benötigt wenig Speicherplatz (ca. 3 GB pro Stunde).


DIGITALISIERUNG/SCAN FILM:








Die digitale Bildverbesserung ist unbedingt zu empfehlen, für private Zwecke wichtiger als höhere Auflösung.



SCAN DIA / NEGATIVE:



Für Bildschirmdarstellung auch auf HD-TV und Fotobücher bis ca. 25cm reicht die kleinste Auflösung völlig.
Für große Ausdrucke die beste Qualität wählen.